Fragmente – Teil 565

Über die schweißbenetzte Stirn

kullern Tropfen von salzigem Geschmack
Jede RItze, Falte, Kehle, Stelle
schmiert und riecht
Finger kleben, Tasten rutschen,
Langsames Atmen mit jedem Gedanken
getippt und zähflüssig in der Hitze des Sommers
Ein entfernter Ort ersinnt,
von Wind, Wasser und der erhoffte Kälte,
die Augen zu Schlitzen, brennende vor Schweiß
ein Wort, 5 Buchstaben
und eine Kraft der Fantasie erschaffene Illusion
KÄLTE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*